AGB

AGBs RSMünchen Coaching Training & Yoga

gültig ab 01.01.2017

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) des “RSMünchen Coaching Training & Yoga” regeln das Verhältnis zwischen Dienstleisterin Sheron Adam und Dienstleistungsnehmer*, bzw. Vertragspartner des Leistungsangebots von “RSMünchen Coaching Training & Yoga”.

  1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vom Dienstleistungsnehmer mit der Buchung eines Termins online, per E-Mail oder telefonisch anerkannt und sind für die gesamte Dauer der Vertragsbeziehung gültig.
  2. Jede schriftliche, online oder telefonische Anmeldung, Buchung, sowie Terminvereinbarung gilt für beide Parteien als verbindliche Nutzung des Leistungsangebots.
    2.1. Anmeldungen, Buchungen, sowie Terminvereinbarungen zu dem

    Leistungsangebot sind verbindlich und verpflichten zur Zahlung der gebuchten Leistung.
    2.1.1. Eine gültige gebuchte Leistung kann im Voraus überwiesen oder

    vor Ort in bar, mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden. In

Einzelfällen kann die Veranstalterin eine Rechnung schicken.

  1. 2.2.  Mindestens 24 Stunden vor einem jeweiligen Termin, muss eine Absage per

    E-Mail, SMS, persönlich, o.ä. erfolgen. Das Absagen eines Termins außerhalb dieser Frist gilt als wahrgenommen und wird zu 100 (einhundert)Prozent berechnet.

  2. 2.3.  Rechtzeitig abgesagte Termine können auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden oder auf Wunsch zurückerstattet werden.

2.4. Alle Verspätungen zu vereinbarten Terminen oder deren Absage die durch die Veranstalterin verschuldet werden, werden in jedem Fall zurückerstattet bzw. in Absprache umgebucht. Darüber hinaus können keine anderen Ansprüche geltend gemacht werden.

  1. Die in Anspruchsnahme der angebotenen Leistungen erfolgt auf freiwilliger Basis und auf eigene Gefahr.
  2. Die Dienstleisterin muss im Vorfeld über jegliche bereits bekannte gesundheitliche Einschränkungen/ Probleme/Krankheiten des Dienstleistungsnehmers in Kenntnis gesetzt werden.
    4.1. Welche Übungen/Bewegungen in welchem Maße während der jeweiligen

    Sitzung durch den Kunden durchgeführt werden, basieren auf dessen

    Selbsteinschätzung. Bei Verletzung wird keine Haftung übernommen. 4.2. Empfohlen wird eine gültige Privathaftpflicht- und Unfallversicherung.

  3. Keinerlei Haftung wird im Falle von Schäden, Unfällen oder Verlusten jeglicher Art, die durch Teilnahme am Leistungsangebot des “RSMünchen Coaching Training & Yoga”, Feuer/Brand, Diebstahl oder anderer Ereignisse gegenüber Personen und deren Eigentum entstanden sind, von der Dienstleisterin übernommen.
  4. Für persönliche (Wert-)Gegenstände und Eigentum des Kunden wird keine Haftung übernommen.
  5. Der Dienstleistungsnehmer haftet für alle durch ihn verschuldeten Schäden.
  1. Die Anmeldung/ Buchung/ Terminvereinbarung durch Minderjährige benötigt eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten.
  2. Eine geeignete Reitausrüstung/ Sportbekleidung ist bei allen Angeboten bezüglich des Reitsimulators/ der Yogatermine essentiell.
  3. Das Tragen eines geeigneten Reithelmes(/Fahrradhelmes) ist für Minderjährige während der gesamten Dauer der Nutzung des Reitsimulators Pflicht.
  4. 5-er und/oder 10-er Karten sind nicht auf andere Personen übertragbar.
  5. Änderungen an allen Angeboten und deren Verträgen bleiben der Veranstalterin

    vorbehalten.

  6. Unwirksamkeiten einzelner Bestimmungen in der AGB heben die Wirksamkeit der

    übrigen Bestimmungen nicht auf.

  7. Irrtümer und Fehler vorbehalten.

.

*Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird bei Personen- und Funktionsbezeichnungen im Bezug auf den Dienstleistungsnehmer/ die Dienstleistungsnehmerin, bzw. Vertragspartner/ Vertragspartnerin die männliche Form verwendet. Gewiss gelten die Bezeichnungen geschlechtsneutral.